Gegenwärtig ist der deutsche Straßenverkehr zu 95,6% vom Öl abhängig. Mit der Öl-Förderung kommt fossiler Kohlenstoff an die Erdoberfläche und reagiert hier mit Luft-Sauerstoff zu CO2. Das erhöht den Kohlenstoff-Bestand der Erdatmosphäre. Wir kehren diesen Prozess um, d.h., wir entfernen Kohlenstoff aus der Erdatmosphäre und bringen ihn zurück in die Erde!

Der ganz überwiegende Teil des Öls wird importiert, großenteils aus politisch unsicheren Regionen. Mit der Erzeugung von Kraftstoff aus dem Stroh und anderen landwirtschaftlichen Reststoffen der Region machen wir die Kraftstoff-Erzeugung nachhaltig – ohne die Belange unseres wertvollen Bodens zu vernachlässigen. Aus der Region für die Region!

CMS wird die Kraftstoffe StrohMethanBeyond!ZeroEmission und Zero3 in Deutschland ausschließlich aus deutschen Reststoffen (Stroh, Festmist, Gülle, Krautabfall etc.) – und damit nachhaltig – in speziellen, mittelgroßen Biogasanlagen (BGA) herstellen: Aus der Region für die Region! Der vom CMS entwickelte BGA-Typ ist klein genug, damit der Einzugsbereich für die Rohstoffbeschaffung nicht zu groß wird und groß genug, damit die BGAs wirtschaftlich betrieben werden können.

Dabei erhält der Boden trotz teilweiser Konversion der Einsatzstoffe in unser Biogas StrohMethanBeyond!ZeroEmission mehr Humus-wirksamen Kohlenstoff zurück, als wenn das Stroh komplett auf den Feldern verblieben wäre (siehe Patente).

CMS arbeitet daran, dass sich Zero3-Kunden an diesen Infrastruktur-Immobilien beteiligen können. Es ist angedacht, für die Finanzierung der BGAs zusammen mit Sparkassen/Volksbanken und/oder kommunalen Gasversorgern festverzinsliche CO2-Sparbriefe oder zusammen mit Großbanken Green Bonds aufzulegen. Die Verzinsung soll in jedem Fall attraktiv ausfallen.

Ergebnis:  Mit einer abgesicherten Immobilien-Investition von 1.000 – 10.000 Euro kannst Du in Kürze (Mit-) Eigentümer an der Quelle werden, aus der Dein Nullemissions-Fahrzeug mit nachhaltigem Kraftstoff versorgt wird, so Deine Versorgung mit Kraftstoff dauerhaft sichern, die CO2-Emissionen reduzieren und dabei noch Geld verdienen.